So wird Bohren zum Kindespiel

Bohren -

So wird Bohren zum Kindespiel

Ein Knall, Rauch, glühendes Metall. Die eine Hälfe des Bohrers befindet sich im Bohrfutter, die andere ist für immer eins mit dem Werkstück. Du machst einen Schritt zurück, bestaunst dein Werk und fragst dich selbst: Was zum Teufel ist hier gerade passiert?

So muss das Bohren von Löchern nicht ablaufen. In diesem Blogbeitrag erfährst du mehr über das Bohren und auf welche Kleinigkeiten es sich zu achten lohnt.

Werkzeug

Am Anfang steht die Auswahl des Werkzeugs. Dazu ist das Material entscheidend in das gebohrt werden soll. Die Tabelle unten zeigt dir die Unterschiede der einzelnen Bohrer. Damit kannst du kinderleicht unterscheiden welches Werkzeug für welches Material geeignet ist.

bohrerspitzen

Vorgehen

Hier beschränken wir uns auf das Bohren in Metall. Dieses kann in fünf Teilschritte unterteilt werden.

  • Lochposition ausmessen
  • Anreissen
  • Körnern
  • Bohrern
  • Entgraten

Eine genaue Beschreibung zu den einzelnen Schritten findest du in einem älteren BLOG.

Nach dem Ausmessen, Anreissen und Körnern folgt das Bohren. Dabei ist es äusserst wichtig, dass die Drehzahl des Werkzeugs zum Bohrerdurchmesser, zum Schneidwerkstoff und zum Werkstückmaterial passt. Die Drehzahlen oder die Schnittgeschwindigkeit findest du in den Werkzeugdatenblättern. Sofern die Drehzahl angegeben ist, kannst du diese direkt bei deiner Bohrmaschine anwählen. Meistens wird von den Herstellern allerdings die Schnittgeschwindigkeit in m/ min angegeben. Mit dieser Angabe und dem Bohrerdurchmesser ist die Drehzahl ganz einfach zu errechnen. Nutze dazu diese Formel:

formel-drehzahl-bohren

Nun hast du die optimale Drehzahl nach Herstellerangabe berechnet. Bei der ersten Bohrung solltest du auf ein paar Dinge achten. Sofern kurze Späne entstehen, die keine Verfärbung aufweisen, die Geräuschentwicklung minimal ist, die Oberflächenqualität der Bohrung passt und die Gratbildung beim Austritt aus dem Werkstück gering ist, passt alles soweit. Ist dies nicht der Fall muss die Drehzahl langsam gesenkt oder angehoben werden.

Geheimtipps

geheimtipp-bohren

 

Eine Auswahl an Bohrern findest du bei uns im SHOP.  Hol’s dir.


Hinterlasse einen Kommentar